Digest (deutsch)

Donnerstag, 05. März 2015: Griechenland bringt Anti-Krisen-Gesetz auf den Weg, Deutschland und Brüssel wollen TTIP noch 2015 abschließen, Spaniens Parteiensystem im Wandel

Griechenland bringt Anti-Krisen-Gesetz auf den Weg: Griechenland hat sich mehr als eine Milliarde Euro am Kapitalmarkt beschafft. Für die Papiere mit kurzer Laufzeit musste Athen den Anlegern aber deutlich höhere Zinsen bieten. Der Regierung in Athen könnte schon in allernächster Zukunft das Geld ausgehen, weil die Steuereinnahmen seit der Wahl eingebrochen sind und zudem bald …

Donnerstag, 05. März 2015: Griechenland bringt Anti-Krisen-Gesetz auf den Weg, Deutschland und Brüssel wollen TTIP noch 2015 abschließen, Spaniens Parteiensystem im Wandel Weiterlesen »

Mittwoch, 04. März 2015: Gaslieferungen bis Ende März gesichert, Ebola-Gipfel in Brüssel, Nemzow unter großer Anteilnahme beigesetzt

Gaslieferungen bis Ende März gesichert: Die Gaslieferungen für die Ukraine sind bis Ende März gesichert, das Land geht für die Versorgung aus Russland in Vorkasse. Die Verhandlungen über die Gaslieferungen sollen aber fortgesetzt werden. Kanzlerin Angela Merkel hat bei einem Telefonat mit den Präsidenten Russlands, der Ukraine und Frankreichs zu neuen Verhandlungen auf hoher Beamtenebene …

Mittwoch, 04. März 2015: Gaslieferungen bis Ende März gesichert, Ebola-Gipfel in Brüssel, Nemzow unter großer Anteilnahme beigesetzt Weiterlesen »

Dienstag, 03. März 2015: EU-Kommission will im Streit mit Griechenland vermitteln, Spionagestreit zwischen Deutschland und Großbritannien, Weder Freundin noch Kameras konnten Täter erkennen

EU-Kommission will im Streit mit Griechenland vermitteln: Die EU-Kommission will im Streit zwischen Spanien und Portugal auf der einen Seite und Griechenland auf der anderen Seite über Äußerungen des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras vermitteln. Tsipras hatte den konservativen Regierungen in Spanien und Portugal vorgeworfen, in der EU auf ein Scheitern seiner Linksregierung hinzuarbeiten. Portugal hatte …

Dienstag, 03. März 2015: EU-Kommission will im Streit mit Griechenland vermitteln, Spionagestreit zwischen Deutschland und Großbritannien, Weder Freundin noch Kameras konnten Täter erkennen Weiterlesen »

Montag, 02. März 2015: Zehntausende gedenken Boris Nemzow, EU-Strategie ist nicht auf die Rettung von Flüchtlingen ausgelegt, Mitte-Links gewinnt in Estland

Zehntausende gedenken Boris Nemzow: Zehntausende Menschen haben am Sonntag bei einem Trauermarsch in Moskau an den ermordeten Kreml-Kritiker Boris Nemzow erinnert. Mitorganisator Alexander Riklin schätzte die Zahl der Teilnehmer in Moskau auf mehr als 70.000. Die Polizei sprach von mehr als 16.000 Demonstranten. Politiker aus aller Welt äußern sich bestürzt über Nemzows Tod. Die Täter …

Montag, 02. März 2015: Zehntausende gedenken Boris Nemzow, EU-Strategie ist nicht auf die Rettung von Flüchtlingen ausgelegt, Mitte-Links gewinnt in Estland Weiterlesen »

Freitag, 27. Februar 2015: Ukrainisches Militär zieht schwere Waffen zurück, IS-Henker kommt aus London, Abkommen zwischen Zypern und Russland

Ukrainisches Militär zieht schwere Waffen zurück: Nach tagelangem Zögern hat das ukrainische Militär den Abzug schwerer Waffen von der Front im Kriegsgebiet Donbass angekündigt. Der russischen „Nowaja Gaseta“ ist ein angebliches Strategie-Papier des Kreml zugespielt worden. Darin werden noch zu Regierungszeiten von Viktor Janukowitsch Pläne entworfen, die Ukraine in zwei Teile zu zerschlagen. Der Nato-Oberbefehlshaber …

Freitag, 27. Februar 2015: Ukrainisches Militär zieht schwere Waffen zurück, IS-Henker kommt aus London, Abkommen zwischen Zypern und Russland Weiterlesen »

Donnerstag, 26. Februar 2015: Jahresbericht von Amnesty International, Griechenland könnte schon bald das Geld ausgehen, Neues Islamgesetz in Österreich

Jahresbericht von Amnesty International: In ihrem Jahresbericht 2014 /2015 schildert die Organisation die Lage der Menschenrechte in 160 Staaten. Zunehmend gingen staatliche bewaffnete Gruppen, Milizen und Terrororganisationen gegen Zivilisten vor. Das erfordere neue Antworten der internationalen Gemeinschaft. Die bewaffneten Konflikte haben im vergangenen Jahr mit 50 Mio. Flüchtlingen zur größten Flüchtlingskatastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg …

Donnerstag, 26. Februar 2015: Jahresbericht von Amnesty International, Griechenland könnte schon bald das Geld ausgehen, Neues Islamgesetz in Österreich Weiterlesen »

Mittwoch, 25. Februar 2015: Minister stimmen für Verlängerung des Hilfspakets, EU-Kommision warnt vor Masernwelle, Mysteriöse Drohnenflüge über Paris

Minister stimmen für Verlängerung des Hilfspakets: Die Finanzminister der Eurogruppe haben sich nach einer gut einstündigen Telefonkonferenz für eine Verlängerung des aktuellen Hilfsprogramms für Griechenland ausgesprochen. Bis Freitag müssen noch die Länderparlamente zustimmen. In einem siebenseitigen Schreiben hat Griechenland seine Sparvorschläge erläutert. Die Regierung in Athen will resolut gegen Steuervermeidung vorgehen. Zudem sagt sie der …

Mittwoch, 25. Februar 2015: Minister stimmen für Verlängerung des Hilfspakets, EU-Kommision warnt vor Masernwelle, Mysteriöse Drohnenflüge über Paris Weiterlesen »

Dienstag, 24. Februar 2015: Athen gibt Reformvorschläge erst heute Morgen ab, Ukraine hat Abzug von schweren Waffen abgesagt, Orban muss umdenken

Athen gibt Reformvorschläge erst heute ab: Die griechische Regierung wird ihre Reformliste erst heute Morgen vorlegen. Dieses Vorgehen sei mit den Euro-Finanzministern abgestimmt worden, sagte ein Regierungsvertreter in Athen. Die Euro-Finanzminister wollen dann über die Verlängerung des Hilfsprogramms entscheiden. Griechenland nannte keinen Grund für die Verzögerung. Bereits den ganzen Montag über zirkulierten die Vorschläge zwischen …

Dienstag, 24. Februar 2015: Athen gibt Reformvorschläge erst heute Morgen ab, Ukraine hat Abzug von schweren Waffen abgesagt, Orban muss umdenken Weiterlesen »

Montag, 23. Februar 2015: Anschlag überschattet Maidan-Gedenken, Griechenland schickt Reformliste, Tony Blair soll Serbien beraten

Anschlag überschattet Maidan-Gedenken: Bei einer Explosion in der ukrainischen Stadt Charkiw sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Außerdem habe es mindestens zehn Verletzte gegeben. Für den Anschlag wird Russland verantwortlich gemacht. Derweil fand in der Hauptstadt Kiew ein “Marsch der Würde” in Erinnerung an die Opfer der prowestlichen Massenproteste vor einem Jahr statt. Auch …

Montag, 23. Februar 2015: Anschlag überschattet Maidan-Gedenken, Griechenland schickt Reformliste, Tony Blair soll Serbien beraten Weiterlesen »

Freitag, 20. Februar 2015: Deutschland lehnt Griechenlands Antrag ab, Staatschefs kritisieren anhaltende Kämpfe, Neuer Premier in Moldau

Deutschland lehnt Griechenlands Antrag ab: Trotz eines lange erwarteten Antrages Athens auf eine Verlängerung der Milliardenhilfen geht die Hängepartie um Griechenland weiter. Am Donnerstag stellte die griechische Regierung in einem zweiseitigen Schreiben einen Hilfsantrag an die internationalen Geldgeber, der Griechenland in den kommenden sechs Monaten das finanzielle Überleben sichern soll. Deutschland lehnte anschließend den Antrag …

Freitag, 20. Februar 2015: Deutschland lehnt Griechenlands Antrag ab, Staatschefs kritisieren anhaltende Kämpfe, Neuer Premier in Moldau Weiterlesen »